Sozialdienst

service-socialUNSERE AUFGABEN UND HAUPTTÄTIGKEITSBEREICHE

Ein Krankenhausaufenthalt stellt im Leben eines Menschen eine Übergangszeit dar. Das Hauptziel des Sozialdienstes besteht darin, soweit notwendig, die medizinische und pflegerische Versorgung zu ergänzen, indem er sich um die Begleitung des Patienten kümmert und dessen medizinisch-psychosoziales Wohlergehen sicherstellt.


Er wendet sich an Patienten (und deren Umfeld), die während des Krankenhausaufenthalts in Zusammenhang mit ihrem Gesundheitszustand mit Problemen konfrontiert sind.

 

UNSERE TEAMS

Der Sozialdienst besteht aus 2 Sozialassistentinnen und einer Krankenschwester:

  • Frau Martine ESCH, Sozialassistentin
  • Frau Suzanna FERREIRA, Sozialassistentin
  • Frau Sophie CONTOR, Krankenschwester

 

UNSER ANSATZ

Unser Dienst wendet sich an alle Patienten (Kinder, Erwachsene, ältere Menschen), wie auch an deren Familien, mit dem Ziel, sie so gut wie möglich während ihres Aufenthalts im Krankenhaus zu begleiten und sie auf verschiedenen Ebenen zu beraten bzw. konkrete Hilfestellung zu geben:

  • zwecks Kontinuität der medizinischen und paramedizinischen Versorgung (häusliche Pflege, Reha-Maßnahmen, Kuren...)
  • auf sozio-administrativer Ebene (finanzielle und rechtliche Ansprüche, Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten...)
  • auf sozio-materieller Ebene (Rollstühle, Kleidung...)

 

IHRE BETREUUNG UND BEHANDLUNG

In welchen Situationen können Sie sich an den Sozialdienst wenden?

Um Probleme zu besprechen, die aufgrund des aktuellen Gesundheitszustands des Patienten entstehen.


Um Informationen in Zusammenhang mit seiner sozialen, finanziellen, beruflichen, familiären, rechtlichen, administrativen Situation zu erhalten (Krankenversicherung, garantiertes Mindesteinkommen/Sozialhilfe, Personenstand, Unterbringung, Pflegeversicherung,...).


Zwecks Vorbereitung der Entlassung. Der Sozialdienst organisiert die Rückkehr nach Hause mit eventuellen Hilfsangeboten (Haushalts- und Pflegehilfe, Essen auf Rädern, medizinische Ausstattung, Funk-Notruf...), dem Besuch einer Tagesstätte, Genesung, Reha-Maßnahmen, Suche nach einem Heimplatz,...


Der Sozialdienst begleitet und unterstützt den Patienten bzw. dessen Umfeld bei allen Schritten, um eine soziale Wiedereingliederung zu fördern.

 

Wie funktioniert der Sozialdienst?

Der Sozialdienst ist integraler Bestandteil des pluridisziplinären Teams. Er arbeitet eng mit diesem, wie auch mit externen Partnern des Krankenhauses zusammen, um dem Patienten eine wertvolle Betreuung bieten zu können.


Er geht von einem Gesamtansatz aus, um die Situation des Patienten optimal bewerten und damit die bestmögliche Lösung für die entstandenen Schwierigkeiten finden zu können.


Er bietet ein offenes Ohr und eine Begleitung in vollkommener Diskretion.


Er kann vom Patienten selbst, von dessen Angehörigen, den internen Fachkräften wie auch externen Beteiligten hinzugezogen werden.

 

KONTAKTDATEN / ÖFFNUNGSZEITEN

Hôpital Kirchberg - Sozialdienst
9, rue Edward Steichen L-2540 Luxemburg
Tel.: +352 2468-2342