Notaufnahme für Erwachsene

urgencesAdultes-fullAnkunft in der Notaufnahme

Akute Notfälle werden immer prioritär behandelt, egal in welcher Reihenfolge die Patienten angekommen sind. Die Wartezeit hängt also von Ihrem Gesundheitszustand ab, aber auch von jenem der Personen, die wie Sie in der Notaufnahme warten.

Annahme und Beratung

Bitte begeben Sie sich bei Ihrer Ankunft sofort zur Rezeption der Notaufnahme. Dort erfahren Sie, in welcher Abteilung Sie die geeignete Behandlung erhalten (Auswahlzimmer, Poliklinik, bildgebende Diagnostik,...).

Der (die) für die Beratung zuständige Krankenpfleger(in) wird mit Ihnen gemeinsam Ihren Gesundheitszustand beurteilen. Außerdem wird der Schweregrad Ihrer Erkrankung festgelegt, von sehr akut – sofortige Behandlung – bis weniger akut.

Der (die) für die Beratung zuständige Krankenpfleger(in) wird von einer Sekretärin unterstützt, sodass Ihre Wartezeit verkürzt werden kann. Die administrative Vorbereitung geschieht von nun an gleichzeitig mit der Beurteilung Ihres Gesundheitszustandes.

Administrative Vorbereitung

Die administrative Vorbereitung kann je nach Gesundheitszustand von Ihnen oder einem Angehörigen erledigt werden.

Bei der Aufnahme werden folgende Informationen benötigt:

  • ein Identitätsnachweis
  • Ihre Versicherungskarte
  • sonstige administrative Daten (Name, Adresse, Alter, Telefonnummer, usw.)

Welche gesundheitlichen Beschwerden gelten als akut und werden prioritär behandelt?

  • An erster Stelle stehen Notfälle, die für den Patienten lebensbedrohlich sind.
  • Danach kommen Notfälle, die Funktionsstörungen betreffen, welche zwar weniger akut sind, aber trotzdem schnellstmöglich behandelt werden sollten, um eine Verschlechterung zu vermeiden.

graphique urgences de small

Untersuchung und Behandlung

Sobald Sie von einem Arzt in Behandlung genommen werden, wird dieser:

  • eine angemessene Behandlungsmethode wählen,
  • eventuell zusätzliche Untersuchungen, wie zum Beispiel eine Röntgenuntersuchung oder eine Blutentnahme verschreiben.

Diese Untersuchungen durchzuführen und die Ergebnisse abzuwarten, braucht Zeit. Es kann daher sein, dass Sie gebeten werden, im Wartebereich Platz zu nehmen. Sollten sich die Symptome Ihrer Erkrankung während der Wartezeit verschlimmern, kontaktieren Sie bitte erneut den (die) Krankenpfleger(in) an der Rezeption.

Nach Ihrer Behandlung,

  • treten Sie, falls Ihr Gesundheitszustand es erlaubt, mit Ihren Unterlagen und den ärztlichen Verschreibungen den Heimweg an – entweder mit dem eigenen Fahrzeug, mit einem Taxi oder einem bereitgestellten Rettungswagen
  • oder Sie begeben sich, mit Ihrer Erlaubnis, in stationäre Behandlung in unserem Krankenhaus oder werden eventuell in eine andere Einrichtung überführt.

Bitte zögern Sie nicht, vor Verlassen der Notaufnahme, dem Arzt alle Fragen zu stellen, die Ihnen im Rahmen Ihrer Rückkehr nach Hause Sorgen bereiten und bitten Sie auch um Ausstellung aller benötigten ärztlichen Bescheinigungen (Arbeit, Sport).