Klinik für Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO)

UNSER AUFTRAG UND HAUPTTÄTIGKEITSBEREICH

Seit 2010 versorgt die Klinik für Hyperbare Sauerstofftherapie Patienten nach Terminvereinbarung bzw. auf ärztliche Verordnung im Rahmen der ambulanten Behandlung akuter oder chronischer Wunden an den Beinen, wie Venengeschwüre, Geschwüre aufgrund einer arteriell-venösen Insuffizienz, Druckgeschwüre, Verbrennungen, Wunden in Zusammenhang mit Amputationen, Wunden bei diabetischem Fußsyndrom und postoperative Wunden.

Die Behandlungsform der « hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO) », die auch TWO (Topical Wound Oxygen / Topische Wund-Oxigenierung) genannt wird, ist eine zusätzliche Behandlungsmethode, die die Standardwundbehandlung ergänzt.

Das entsprechende medizinische Gerät wurde für diese Indikationen von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA (US Food and Drug Administration), der kanadischen Gesundheitsbehörde Health Canada, wie auch für den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassen.

Zu den Vorteilen dieser Behandlungsmethode gehört die Förderung der Abheilung, ja sogar ein rascheres Schließen der Wunde. Bei ischämischen Wunden, bei denen die Sauerstoffversorgung teilweise beeinträchtigt ist, kann durch diese Behandlung ein Wundverschluss erzielt werden, ohne dass eine Amputation erforderlich wird.

Die Klinik gehört zum Diabeteszentrum, genau wie die Diabetesklinik, die Klinik für das Diabetische Fußsyndrom und die Abteilung für Endokrinologie-Diabetologie.

Die Klinik für Hyperbare Sauerstofftherapie gehört zum Bereich Innere Medizin des Klinikums.

UNSERE TEAMS

Ärzteteam

Das Ärzteteam umfasst alle Ärzte, die Patienten mit Wunden behandeln, bei denen eine hyperbare Sauerstofftherapie erforderlich ist.

Pflegeteam

Stationäre Krankenhausaufenthalte werden von Isabelle Allemand, Leitende Krankenschwester, organisiert.

UNSER THERAPIEANSATZ

Folgende Leistungen finden sich in unserem Angebot:

  • Hyperbare Behandlung mit Einheiten von 60 Minuten pro Tag
  • Individuell abgestimmte Versorgung von stationären oder ambulanten Patienten
  • Ergänzende individuelle Beratung und Informationen zur Optimierung der Wundheilung.
  • Auf Ihre Wunde speziell abgestimmte Verbandstechniken.

Die topische hyperbare Sauerstofftherapie

Zweck:

  • Steigerung der Sauerstoffversorgung des Gewebes direkt im Bereich der Wunde. Diese Oxygenierung findet normalerweise an 5 Tagen pro Woche statt.

Ergebnis:

  • Die Wunde verheilt deutlich schneller.

KONTAKTDATEN / ÖFFNUNGSZEITEN

Hôpital Kirchberg – Klinik für Hyperbare Sauerstofftherapie
9, rue Edward Steichen L-2540 Luxemburg
Tel.: +352 2468 - 6331

Öffnungszeiten

Nach Terminvereinbarung von Montag bis Freitag jeweils von 6.00 bis 14.00 Uhr.