Krankenhauszuzahlung

Krankenhauskosten (Krankenhauszuzahlung)

Wenn Sie Mitglied einer luxemburgischen Krankenkasse sind:

Die Kosten für Ihren Aufenthalt (Leistungen) werden von der luxemburgischen Sozialversicherung Sécurité Sociale du Grand-Duché de Luxembourg übernommen, mit Ausnahme einer Zuzahlung pro Aufenthaltstag, die der Versicherte für jeweils 30 Tage in einem Kalenderjahr selbst leisten muss, sofern er nicht Mitglied der medizinisch-chirurgischen Zusatzkrankenkasse ist (Caisse Médico-Chirurgicale). Wenn er auch dort versichert ist, wird die Zuzahlung von der Zusatzversicherung übernommen.

Kosten für Begleitpersonen:

Wenn Sie bei einer Krankenkasse der luxemburgischen Gesundheitskasse (Caisse Nationale de Santé) versichert sind, so übernimmt diese die Kosten für eine Begleitperson (Bereitstellung eines Bettes) für Eltern von Kindern bis zu 14 Jahren, die stationär aufgenommen werden. Die Kosten für die Verpflegung sind jedoch von der Begleitperson selbst zu tragen.

Wenn Sie Mitglied einer Krankenkasse in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union sind:

Die für Ihre Behandlung und Ihren Aufenthalt entstandenen Kosten werden der luxemburgischen Sozialversicherung in Rechnung gestellt, die sie sich von Ihrer Versicherung wiederum erstatten läßt.

Wenn Sie keine Krankenversicherung abgeschlossen haben:

Wenn Sie keine Krankenversicherung abgeschlossen haben, bzw. wenn Sie keine Bescheinigung einer Versicherungsgesellschaft vorlegen können, aus der hervorgeht, dass Ihre Krankenhauskosten übernommen werden, müssen Sie eine Vorauszahlung auf den entsprechenden Betrag in Höhe der Kosten Ihres voraussichtlichen Aufenthalts und der geplanten Untersuchungen leisten.

Zuschlagstarif

Wunsch auf Unterbringung in der ersten Klasse:

Wenn Sie die Unterbringung in einem Zimmer der ersten Klasse wünschen, wird der Zuschlag für die Komfortleistung nicht von der Sozialversicherung übernommen.
In Anwendung von Artikel 49 der Vereinbarung zwischen der Gesundheitskasse und der Vereinigung der Ärzte und Zahnärzte wird ein Aufschlag auf die ärztlichen Honorare in Höhe von 66 % im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts in der ersten Klasse separat berechnet.
Wenn Sie Mitglied der medizinisch-chirurgischen Zusatzversicherung sind (Caisse Médico – Chirurgicale), werden die Kosten für Komfortleistungen nach den Kriterien erstattet, die in deren Satzung definiert sind. Für weitere Informationen siehe bitte unter: http://www.cmcm.lu.

Hinweis:

Je nach Krankenkasse können manche Kosten, wie ein Zimmer erster Klasse (sofern dieses Ihrem Wunsch entsprechend zugeteilt werden kann), ganz oder teilweise zu Ihren Lasten gehen. Bei Ihrer Anmeldung wird in diesem Fall eine Anzahlung fällig.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Buchhaltungsabteilung (« facturation ») unter einer der folgenden Telefonnummern: +352 2468-2104 oder +352 2468-2105 oder +352 2468-2106.