Ihre Aufnahme

votre-admissionSobald in Abstimmung mit einem der Krankenhausärzte die Entscheidung für einen stationären Aufenthalt getroffen wurde, stellen Sie sich mit Ihrem Einweisungsschein bei der Aufnahme vor (Anmeldung in der Eingangshalle). Zu Ihrer Aufnahme müssen Sie eine Reihe von Verwaltungsunterlagen mitbringen bzw. ausfüllen.

Zu Ihrer Sicherheit ist die Vorlage eines amtlichen Identitätsnachweises (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) einschließlich Sozialversicherungsausweis[1] (CNS - Gesundheitskarte) bei der Anmeldung verpflichtend.

Bei der Anmeldung erhalten Sie ein Identifikationsarmband, damit Sie während Ihres gesamten Aufenthalts im Krankenhaus eindeutig identifiziert werden können.

Vorteile des Armbandes:

  • Es ermöglicht die korrekte Identifikation der Person, die es trägt
  • Es stellt für die gesamte Dauer des Krankenhausaufenthaltes eine eindeutige Identifikationsmöglichkeit dar
  • Es sichert die Identifikation des Patienten während sämtlicher Behandlungsschritte
  • Es ermöglicht die Verfügbarkeit nützlicher Angaben
  • Es erleichtert die Verlegung von einer Station zur anderen
  • Es verbessert die Betreuung und Behandlung

Öffnungszeiten der zentralen Aufnahme

07.00 bis 19.00 Uhr unter der Woche
10.00 bis 18.00 Uhr am Wochenende

Der Zeitpunkt für Ihre Aufnahme wird Ihnen von der betreffenden Pflegestation mitgeteilt.

Wenn Sie über die Notaufnahme eingeliefert werden

Bei Ihrer Ankunft erfolgt ein verkürztes administratives Registrierverfahren. Nach den ersten Behandlungsschritten werden Sie auf die geeignete Station verlegt, wo Ihre Patientenakte anschließend vervollständigt wird.

Diese Rubrik enthält die Unterlagen, die für Ihre Aufnahme benötigt werden, Hinweise zu den Kosten des Krankenhausaufenthalts und deren Übernahme sowie Angaben zu Sonderfällen.

 

 

separation articles

1. Die CNS-Karte ist kein amtlicher Identitätsnachweis.