Neurologie

neurologie-ambulatoireUNSERE AUFGABEN UND HAUPTTÄTIGKEITSBEREICHE

Die Abteilung für Neurologie sorgt für die medizinische Versorgung von Patienten, bei denen eine Erkrankung des zentralen oder peripheren Nervensystems vorliegt. Dort werden folgende Krankheitsbilder behandelt:

  • Nicht-traumatisch bedingte Gefäßerkrankungen: ischämischer oder hämorrhagischer Ursache.
  • Degenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems: Alzheimer und verwandte Syndrome, Parkinson-Krankheit, Multiple Sklerose, amyotrophe Lateralsklerose etc.
  • Traumatische Erkrankungen: Gehirnerschütterung, Gehirnquetschung, Verletzungen des Rückenmarkkanals.
  • Tumorerkrankungen: des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nervenbahnen.
  • Infektiöse Erkrankungen: Meningitis, Meningo-Enzephalitis, Lyme-Borreliose, Abszesse, etc.
  • Entzündliche Erkrankungen: Autoimmun-Krankheit, entzündlicher Typ der Multiplen Sklerose.
  • Degenerative Erbkrankheiten: Morbus Charcot-Marie-Tooth, Ataxie, etc.
  • Kopfschmerzen: Migräne, Cluster-Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen.
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems
  • Myopathie, Myasthenie, Polyneuritis, Mononeuritis.

 

UNSERE TEAMS

Das Ärzteteam

  • Dr Serge BOLYN
  • Dr Pierre BUCHLER
  • Dr Maria DE DIEGO
  • Dr Richard MULLER
  • Dr Andrea SZABO
  • Dr Martine ZEYEN

Berater:

  • Prof. Pr. Alain MAERTENS DE NOORDHOUT 

Das Pflegeteam

Dieses untersteht der Leitung von Frau Monika NOWAK, Leitende Krankenschwester.

UNSER ANSATZ

  • Die Abteilung für Neurologie ist für die ambulante und stationäre Versorgung der Patienten zuständig.
  • Unsere Neurologen sind in den Notfall-Bereitschaftsplan eingebunden und gewährleisten die Rufbereitschaft. Sie arbeiten eng mit dem Team für Anästhesie und Reanimation, den Internisten und Kardiologen zusammen.
  • Eine komplette spezifische medizinisch-technische Ausstattung (EEG, EMG, evozierte Potentiale, Echo-Doppler), die mit der Abteilung für bildgebende medizinische Diagnose vernetzt ist, ermöglicht die Versorgung der Patienten von der Diagnose bis zur Behandlung.

IHRE BETREUUNG UND BEHANDLUNG

Private ärztliche Beratung

Zwecks Terminvereinbarung bzw. Kontaktaufnahme mit einem der diensthabenden Ärzte klicken Sie bitte einfach auf den entsprechenden Namen am rechten Rand dieser Seite oder gehen Sie in unserem Verzeichnis auf das Datenblatt der Abteilung Neurologie.

Ambulant durchgeführte Untersuchungen

Die Untersuchung findet im Verlauf eines Tages statt (« ambulant ») und erfordert keinen stationären Aufenthalt über Nacht im Krankenhaus. Folgende Untersuchungen werden von unserem Fachkräfteteam durchgeführt:

  • EEG (Elektroenzephalogramm)
    Es handelt sich hierbei um die Messung der elektrischen Hirnaktivität durch Anbringen von Elektroden auf der Kopfhaut. Man verstärkt das Signal mit Hilfe eines Differentialverstärkers um das 106--fache. Der Signalverlauf, der sich aus der Aufzeichnung dieser Aktivität ergibt, wird Elektroenzephalogramm (EEG) genannt.
  • Das 24-Stunden-EEG
    Hierbei wird die elektrische Aktivität des Gehirns kontinuierlich über eine Dauer von 24 Stunden aufgezeichnet.
  • EMG (oder Elektromyogramm)
    Hierbei wird die muskuläre Reaktion auf eine direkte elektrische Stimulation des Muskels gemessen. Bei der Aufzeichnung bzw. beim Elektromyogramm werden die Potentiale untersucht, die von dem entsprechenden Muskel bei aktiven willkürlichen Kontraktionen abgegeben werden.
  • EVOZIERTE POTENTIALE
    Man zeichnet hier die elektrische Tätigkeit des Gehirns in Korrelation mit der Stimulation eines Sinnesorgans auf (visuell, auditiv,...). Damit lässt sich die Weiterleitung des Nervensignals entlang der Sinneskanäle beurteilen und eine eventuelle Verzögerung bei der Übertragung der Botschaft feststellen.
  • DOPPLER-Sonographie
    Dies ist eine einfache und vollkommen schmerzfreie Untersuchung unter Einsatz von Ultraschall. Der Doppler-Effekt ermöglicht es, die Kreisgeschwindigkeiten zu beziffern. Anhand der Ultraschalldiagnostik können Gefäßstrukturen sichtbar gemacht werden.

KONTAKTDATEN / ÖFFNUNGSZEITEN

Hôpital Kirchberg – Neurologische Ambulanz
9, rue Edward Steichen L-2540 Luxembourg

Zwecks Kontaktaufnahme mit einem der diensthabenden Ärzte klicken Sie bitte einfach auf den entsprechenden Namen am rechten Rand dieser Seite oder gehen Sie in unserem Verzeichnis auf das Datenblatt der Abteilung für Neurologie.

Öffnungszeiten

Die Abteilung ist von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte auch unsere Rubrik Neurologie: bitte hier klicken.