Hals-Nasen-Ohren (HNO)

ORL-ambulatoireUNSER AUFTRAG UND HAUPTTÄTIGKEITSBEREICH

Die HNO-Abteilung ist zuständig für Patienten (Kinder und Erwachsene), die von einer otorhinolaryngologischen Erkrankung, d.h. einer Erkrankung der Ohren, Nase bzw. des Kehlkopfs, sowie Erkrankungen im Bereich von Gesicht und Hals betroffen sind. Sie deckt folgende Bereiche ab:

  • Diagnose: insbesondere funktionelle Explorationen des HNO-Bereichs. In Kooperation mit den Neurologen und Pneumologen sorgt die Abteilung für die Diagnose von Erkrankungen, die mit dem Schlaf zusammenhängen.
  • Therapie: Behandlung bei chirurgischen HNO-Erkrankungen (Tumor, Entfernung der Rachenmandeln, Rhinoplastik).

Wir verfügen über folgende spezifische Ausrüstung:

Schlaflabor (2A) - Tel.: +352 2468-6210 - Fax: +352 2468-6219

Elektrophysiologisches HNO-Labor und funktionelle Untersuchungen (Audiometrie, PEA, VNG, Rhinomanometrie – Allergietests)

UNSERE TEAMS

Das Ärzteteam

  • Dr. Amirouche DRIS
  • Dr. Tom FABER
  • Priv. Doz. Dr. Armand KOCH
  • Dr. Pierre KURT
  • Dr. Alfredo MARGANI
  • Dr. Robert MOUTRIER
  • Dr. Michel RIES

Pflegeteam

Stationäre Krankenhausaufenthalte werden von Alina ENITA, Leitende Krankenschwester, organisiert.

UNSER BEHANDLUNGSANSATZ

Bei geplanten Eingriffen kümmert sich jeder Chirurg selbst um die prä- und postoperative Untersuchung und Beratung seiner Patienten, wie auch um die individuelle Nachsorge. Die Kontinuität der Pflegemaßnahmen ist dank des ärztlichen Vertretungsplans mit Fachärzten derselben Disziplin bzw. innerhalb des Teams einer fachärztlichen Gemeinschaftspraxis gewährleistet.

Für die Behandlung im Rahmen eines Notfalls siehe bitte unsere Rubrik Notaufnahme.
Die Arbeit im Team der Chirurgen gewährleistet die Kontinuität der Behandlung.

Schlaflabor auf Station 2A.

Private ärztliche Untersuchung und Beratung

Zwecks Terminvereinbarung oder Kontaktaufnahme mit einem Arzt der Abteilung klicken Sie bitte einfach auf dessen Namen am rechten Rand dieser Seite oder gehen Sie in unserem Telefonverzeichnis zur Übersicht über die Abteilung HNO.

Es werden zwei Arten von Behandlungen angeboten:

  • Beratung und Untersuchung in der ÄRZTLICHEN PRAXIS
    Die Beratung und Untersuchung in der ärztlichen Praxis erfolgt in Ruhe im Sprechzimmer des Arztes. Die ärztliche Praxis ist ein idealer Rahmen, um Ihre gesundheitlichen Probleme besprechen und um Ihnen die verschiedenen Therapieoptionen erklären zu können. Die ärztliche Praxis ist damit für jede Erstuntersuchung vorzuziehen, insbesondere bei komplexen Krankheitsbildern oder zwecks Planung eines chirurgischen Eingriffs.
  • Behandlungen in der HNO-POLIKLINIK des Hôpital Kirchberg:
    • Die Poliklinik ist eher für postoperative Kontrollen, die Wundversorgung, Verbandswechsel, kleine chirurgische Eingriffe, das Ziehen von Fäden, Punktionen, spezifische Untersuchungen der HNO etc. zuständig.

    • Wenn Sie einen Termin für einen kleinen chirurgischen Eingriff vereinbaren möchten, bitten wir Sie, die Sekretärin darauf hinzuweisen, damit sie die notwendige Zeit für die Durchführung einplanen kann.

Ambulante Untersuchungen im Bereich HNO

Im Bereich der ambulanten HNO erfolgt Ihre Behandlung im Verlauf ein und desselben Tages und erfordert keinen Aufenthalt im Krankenhaus über Nacht.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

STATIONÄRE KRANKENHAUSAUFENTHALTE

Unsere Abteilung für stationäre Krankenhausaufenthalte ist die Station 2A.

IM FALL EINES STATIONÄREN AUFENTHALTS

Im Klinikbereich Bewegungsapparat werden Patienten bei stationären Aufenthalten auf den Stationen 5A (5. Stock), 4A und 2A versorgt.

Jeder geplante stationäre Aufenthalt wird von unserem VORBEREITUNGSSERVICE FÜR STATIONÄRE AUFENTHALTE (PRÄHOSPITALISATION) organisiert.

Empfehlungen

Vor Beginn der Untersuchungen wird Ihnen ein detaillierter Fragebogen vorgelegt. Es ist sehr wichtig, dass Sie diese Fragen sorgfältig beantworten. Je nach Situation müssen bestimmte medizinische Behandlungen dann nämlich tatsächlich abgeändert oder vermieden werden. Sie erhalten ein Informationsblatt über den Ablauf der Untersuchung und die entsprechenden weiteren Schritte. Bitte zögern Sie nicht, sämtliche Fragen zu stellen, die Ihnen wichtig erscheinen.

Vergessen Sie nicht, auf folgende Punkte hinzuweisen

Jede bekannte Allergie.

Jede aktuell laufende medizinische Behandlung (Diabetes mellitus, Blutgerinnung, Niereninsuffizienz, etc.).

Eventuell bereits absolvierte chirurgische Eingriffe, auch wenn diese gutartig waren oder schon lange zurückliegen.

Wenn möglich bringen Sie bitte die Ergebnisse aus früheren Untersuchungen mit.

Weitere praktische Informationen zu Ihrem Aufenthalt

KONTAKTDATEN / ÖFFNUNGSZEITEN

Hôpital Kirchberg - HNO
9, rue Edward Steichen L-2540 Luxemburg

Zwecks Kontaktaufnahme mit einem der Abteilungsärzte klicken Sie bitte einfach auf den entsprechenden Namen am rechten Rand dieser Seite, oder gehen Sie in unserem Telefonverzeichnis auf die Übersicht der Abteilung HNO-Abteilung.

Stationäre Aufenthalte

NUR bei stationäre Aufenthalte

Unsere Abteilung für stationäre Krankenhausaufenthalte ist die Station 2A – HNO

Tel.: +352 2468-6210
Fax: +352 2468-6219

Unsere Besuchszeiten
Von 14.00 bis 20.00 Uhr.