OFFIZIELLER BESUCH DER GESUNDHEITSMINISTERIN IM CENTRE HOSPITALIER DU KIRCHBERG UND IN DER ZITHAKLINIK

Im Rahmen des offiziellen Besuchsprogramms in Krankenhauseinrichtungen hatten das Centre Hospitalier du Kirchberg und die ZithaKlinik die Ehre, die neue luxemburgische Gesundheitsministerin bei sich willkommen zu heißen.

Frau Lydia Mutsch wurde im Centre Hospitalier du Kirchberg von Herrn Frank Wagener, dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Fondation François-Elisabeth (FFE), begrüßt, der von den Leitungskomitees der Clinique Bohler, des Hôpital Kirchberg, der Clinique Sainte-Marie und der ZithaKlinik begleitet wurde, um die einzelnen Organisationsbereiche des Krankenhauses zu besuchen, wie Psychiatrie, Medizin, Chirurgie und Gynäkologie-Geburtshilfe, bevor man zur Präsentation zukünftiger Projekte überging, wie insbesondere der Fusion mit der ZithaKlinik und der Einführung einer völlig neuen Organisationsstruktur. Beim anschließenden Besuch in der ZithaKlinik in Gegenwart von Schwester Brigitte, der Vorsitzenden des Verwaltungsrates der ZithaKlinik, war dann Gelegenheit, diese Punkte wie auch Renovierungsprojekte der ZithaKlinik näher zu erläutern.

Die Ministerin zeigte sich bei diesen Besuchen sehr aufmerksam und interessiert, da sie ihr auch Gelegenheit boten, über die großen Projekte ihrer Arbeit als Ministerin für die nächsten Monate zu berichten. Die Verantwortlichen der Einrichtungen konnten bestätigen, dass sich die Fusion zwischen den Krankenhäusern der FFE und der ZithaKlinik in der Endphase befindet und dass das Projekt dem Ministerium in naher Zukunft im Detail präsentiert werden kann.

 

Zum Vergrößern der Bilder bitte hier klicken

 

ministre-1ministre-2ministre-3

ministre-4ministre-5ministre-6

ministre-7 ministre-8