Das CHK als luxemburgischer Pionier für robotergestützte Chirurgie mit Da Vinci

Das Centre Hospitalier du Kirchberg ist die erste Gesundheitseinrichtung in Luxemburg, die für ihre Ausstattung einen Operationsroboter Da Vinci surgery® in Betrieb nimmt. Der Roboter ermöglicht es den Chirurgen, bestimmte komplexe und risikante chirurgische Eingriffe dank kleinerer Einschnitte auf schonendere, d.h. weniger invasive Art, durchzuführen.

 

Vorteile des Operationsroboters Da Vinci Si HD®

Für Chirurgen, die die chirurgische Anlage Da Vinci Si HD® einsetzen, bedeutet dies außergewöhnliche Geschicklichkeit, gute Sicht, Präzision und hohe Bewegungsfreiheit.

Für die Patienten reduziert die Unterstützung des chirurgischen Eingriffs durch die roboterbasierte Plattform Da Vinci Si HD® im Vergleich zur konventionellen offenen Chirurgie:

  • die Dauer des Krankenhausaufenthalts
  • die postoperativen Schmerzen
  • die Infektionsrisiken
  • die Wahrscheinlichkeit für eine notwendige Bluttransfusion
  • die Zeit bis zur Genesung und Rückkehr zu einem normalen Tagesablauf
  • und gewährleistet die Aufrechterhaltung der Sexualfunktion bei schweren urologischen Eingriffen.

Für Mitglieder der Caisse Nationale de Santé (CNS) fallen im Rahmen des aktuell im Großherzogtum Luxemburg geltenden Krankenversicherungssystems bei einem Eingriff mit Hilfe des OP-Roboters Da Vinci keine zusätzlich als Eigenanteil zu tragende Kosten an.

 

Für welche Fachrichtungen wird der Operationsroboter Da Vinci Si HD® im Centre Hospitalier du Kirchberg eingesetzt?

In einer ersten Phase kommt der Roboter im Bereich der urologischen Chirurgie zum Einsatz. Auf Basis der chirurgischen robotergestützten Spitzentechnologie können mit dem Roboter die komplexesten und riskantesten urologischen Eingriffe auf schonende Weise (minimal-invasiv) durchgeführt werden, wie z.B. die Prostatektomie, die Entfernung der Prostata, die ein schlecht zugängliches Organ ist, da sie auf engen Raum begrenzt und von zahlreichen Nervenbahnen umgeben ist, die die Harnkontinenz und Sexualfunktion steuern, aber auch die totale Nephrektomie (bei Nierentumoren) bzw. eine auf den Tumor begrenzte, partielle Entfernung (Tumorektomie).

video-prostatectomie

In einer zweiten Phase werden dann weitere chirurgische Fachrichtungen hinzukommen, wie zum Beispiel die Gynäkologie.

Portrait des Operationsroboters Da Vinci®

davinci-visuel-small


Zum Vergrößern bitte auf die vorstehende Abbildung klicken

Der chirurgische Roboter Da Vinci® ist eine spitzentechnologische Operationsplattform, ausgestattet mit 3D-HD-Anzeige und chirurgischen Mikro-Gelenkinstrumenten, die entwickelt wurde, um den Chirurgen die Überwindung der Grenzen zu ermöglichen, die ihnen durch die menschliche Hand auferlegt sind.

Auch wenn das Gerät häufig als « Roboter » bezeichnet wird, kann Da Vinci nicht alleine handeln. Der Eingriff wird von Anfang bis Ende vollständig von Ihrem Arzt durchgeführt. Da er die Grenzen der laparoskopischen und konventionellen invasiven Chirurgie überwindet, revolutioniert Da Vinci weltweit jeden Tag erneut die chirurgischen Erfahrungen der Patienten.

Der Roboter beinhaltet große Fortschritte: zwei Konsolen, eine 3D-HD-Anzeige und vier Arbeitsarme.

Im Verlauf des Eingriffs bietet dieses System dem Chirurgen das genaue Abbild des OP-Felds in hoher 3D-Auflösung. Dies ermöglicht eine hervorragende Analysequalität und Präzision.

Wenn Sie sich aufgrund einer Erkrankung an Prostatakrebs einem Eingriff unterziehen müssen, fragen Sie Ihren Arzt nach der Option der Da-Vinci-Methode.

 

da-vinci-presentation-video

Entdecken Sie die Fähigkeiten des Operationssystems Da Vinci im obenstehenden Video
(das Video enthält Bilder von Operationsvorgängen)

 

 

 

 

 

Nützliche Links:

http://www.davincisurgery.com/fr/