Werte

Valeurs-Fusion-1-150x150Solidarität mit dem Menschen

Das Ziel unseres Tuns ist das Wohl eines jeden Menschen. Wir wollen ihm zugewandt sein, ihn in seinen Bedürfnissen und Interessen verstehen, mit ihm und für ihn da-nach zu suchen, was ihm in seiner aktuellen Lage am besten dient .

 

 

 

Respekt, Toleranz und Empathie - Solidarität führt zum « Sich einbringen »

 

 

Valeurs-Fusion-2-150x150Ganzheitliche Versorgung

Das Wirken unserer Kliniken ist darauf ausgerichtet, den von Krankheit und Leid getroffenen Menschen in seiner Einheit aus Leib, Geist und Seele wahrzunehmen und zu begleiten. Wir wollen Sorge dafür tragen, dass diese unterschiedlichen Dimensionen des Menschseins angemessen respektiert werden. Dazu gehört auch der Blick auf das familiäre Umfeld der Patienten.

 

 

Unsere Arbeit macht Sinn wenn wir die Einheit von Körper, Seele und Geist beachten- Unterstützung und Verfügbarkeit - Respekt der Intimität des Patienten

 

 

Valeurs-Fusion-3-150x150Achtsamkeit und Wertschätzung

In unseren Kliniken wird jeder einzelnen Person Achtsamkeit und Wertschätzung entgegen gebracht. Der Umgang mit sozialer und kultureller Diversität ist für uns selbstverständlich. In unserem Handeln möchten wir eine Haltung zum Ausdruck bringen, die das Leben bejaht-in allen seinen Abschnitten. Auf diese Weise wird die unveräuβerliche Würde jedes Menschen vermittelt und spürbar gemacht.

 

 

Gleichbehandlung aller trotz Unterschiedlichkeit - Höflichkeit - Transparenz in der Information

 

 

Valeurs-Fusion-4-150x150Religiosität und Spiritualität

In unseren Kliniken gilt: wir sind offen für Menschen jedweder weltanschaulicher oder religiöser Herkunft. Einen Glauben zu haben und ihn zu leben, drückt eine existenzielle Dimension des Menschseins aus. Zu glauben kann dabei helfen, Energien und Kreativität freizusetzen, die für den Heilungsprozess förderlich sind. Eine Glaube macht zugleich sensibel dafür, dass es Grenzen des Machbaren gibt und menschliches Leben auch durch Verletzlichkeit und Schwäche geprägt ist. In unseren Kliniken wollen wir einen aufmerksamen Umgang auch für diese Seiten des Lebens entwickeln.

 

Spiritual care - Ganzheitliche Begegnung - Respekt vor den verschiedenen- Glaubensrichtungen

 

 

Valeurs-Fusion-5-150x150Unsere Organisationskultur fördert Vertrauen

Die Maβstäbe, die für den Umgang mit den Menschen gelten, die als Patientinnen und Patienten in unsere Einrichtungen kommen, sollen auch für das interne Funktionieren dieser Organisationen gelten. Ein Klima des wechselseitigen Vertrauens und der Verlässlichkeit führen dazu, dass innerhalb einer Einrichtung jeder einzelne in die Lage versetzt wird, am gemeinsamen Wirken teilzuhaben. Wo Zuständigkeiten im Sinne wechselseitiger Unterstützung und verteilter Kompetenzen zugeordnet sind, schaffen wir ein Arbeitsumfeld, das Mitarbeitende dazu motiviert, ihre Fähigkeiten und ihr Engagement einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Solche Prozesse zu fördern, ist Aufgabe kompetenter Führung.

 

Gemeinsame Vision - Bestimmung der Missionen und Einbeziehung Aller -Berücksichtigung der historischen Wurzeln

 

 

Valeurs-Fusion-6-150x150Verantwortungsvolles Ressourcenmanagement

Professionelle Sachkenntnis in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Technik ist notwendig, damit unsere Kliniken langfristig bestehen können. In unseren Einrichtungen wollen wir so wirtschaften, dass Ressourcen schonend eingesetzt werden und langfristig zur Verfügung stehen. Die Aufgeschlossenheit für Innovation, das Interesse am wissenschaftlichen Fortschritt und die mit kontinuierlichen Verbesserungen verbundene Dynamik in allen Arbeitsabläufen tragen in besonderer Weise dazu bei, der Verantwortung für ein gutes Wirtschaften gerecht zu werden.

 

Standardisierung der Prozesse - Kompetenzentwicklung - Risikomanagement -
Gesellschaftliche Verantwortung

 

 

Valeurs-Fusion-7-150x150Kooperation und Vernetzung

Die fachliche und menschliche Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns wichtig. Um unsere fachlichen Kenntnisse zu erweitern und die Qualität unseres Handelns im Dienst am Patienten fortlaufend zu verbessern, kooperieren wir mit anderen Akteuren des Gesundheitswesens. Aus einem solchen Austausch ergibt sich eine Vernetzung, die für unsere eigene Weiterentwicklung hilfreich ist. In der Zusammenarbeit mit anderen Trägern, Einrichtungen und den staatlichen Instanzen zählen nicht der weltanschauliche Hintergrund, sondern Expertise, Erfahrung und Kompetenz.

 

Lebenslanges Lernen u. berufliche Entwicklung u. Weiterbildung - Wissenstransfer - Austausch und Kommunikation